Inhaltsbereich überspringen

Mit einem Gang durch einen 3D-Würfel können Forscher den menschlichen Körper, seine Organe und sogar kleinste Zellen erforschen.

Von Videospielen bis hin zu umfassenden Dokumentarfilmen verändert Virtual Reality zunehmend die Medien- und Entertainmentwelt. Doch nicht nur das! In Zukunft wird sie auch Wissenschaftlern helfen können, auf innovative Art und Weise neue Arzneimittel zu entdecken.

In Cambridge, Massachusetts, arbeitet die Pfizer Research & Development Abteilung bereits mit der neuen Technologie. Chemiker, Neurowissenschaftler und andere Forscher verwenden die sogenannte „3D VisBox“ zur Visualisierung und virtuellen Erforschung des menschlichen Körpers – bis hin zur molekularen Ebene.

Querschnitt Gehrin 3D

Tauchen auch Sie in die molekulare Welt ein und entdecken Sie, welche Fortschritte die medizinische Forschung mit Virtual Reality macht: 

Weitere Beiträge

Newsletter

Stay tuned! In der Welt der Wissenschaft, Medizin und Gesundheit gibt es täglich Neues – bleiben Sie am Laufenden.