Inhaltsbereich überspringen

Pfizer Corporation Austria erhält als einziges Pharmaunternehmen in Österreich das WACA-Zertifikat in Silber

 – 

Ein barrierefreier Zugang zu Internetauftritten für Menschen mit Beeinträchtigungen ist in Österreich gesetzlich verankert. Speziell Informationen über Medizin und Gesundheit sollten für alle Menschen leicht zugänglich und uneingeschränkt nutzbar sein. Für das pharmazeutische Unternehmen Pfizer eine Selbstverständlichkeit. Die Webseite www.pfizer.at wurde nun mit dem WACA (Web Accessibility Certificate Austria)-Zertifikat in Silber ausgezeichnet.

Für Menschen mit motorischen, kognitiven, visuellen oder auditiven Einschränkungen ist ein Zugang zu Internetauftritten unabhängig von persönlichen oder technischen Barrieren besonders wichtig und in Österreich gesetzlich vorgeschrieben. Zum Beispiel ermöglichen Tastaturkurzbefehle (Accesskeys) eine einfache und schnelle Navigation ohne Maus oder Untertitel und Textfassungen machen Videos für alle User zugänglich. 

Mit Vorbildwirkung voran

Pfizer hat es sich zum Ziel gemacht, das eigene Webangebot barrierefrei zu gestalten. Dafür wurde freiwillig ein WACA-Zertifikat (Web Accessibility Certificate Austria) in der Kategorie Bronze angestrebt. „Obwohl die Pfizer-Webseite sehr komplex und reich an Inhalten ist, ist sie sehr gut zugänglich und erfüllt die Anforderungen der Barrierefreiheit in hohem Maße. Nach zwei durchgeführten Audits erreichte die Webseite sogar das WACA-Zertifikat in Silber“, so WACA-Projektleiter Werner Rosenberger, MSc. „Unser Qualitätssiegel fordert hohe Standards. Wir gratulieren recht herzlich.“

In Österreich leben etwa 1,7 Millionen Menschen mit temporärer oder dauerhafter Beeinträchtigung* – also eine große Zielgruppe, die von barrierefreien Websites profitiert. „Wir freuen uns über die Auszeichnung mit dem Web Accessibility Certificate Austria, kurz WACA, in Silber – eine schöne Bestätigung unserer Bestrebungen, einen möglichst barrierefreien Zugang zu Gesundheitsinformationen zu bieten“, erläutert Prof. Dr. Robin Rumler, Geschäftsführer der Pfizer Corporation Austria

Inklusion nach Innen und Außen

Pfizer liegt das Thema Inklusion und Diversität nicht nur nach außen, sondern auch intern am Herzen. Wir schätzen und fördern die Vielfalt unserer Mitarbeiter*innen“, betont Dr.in Sylvia Nanz, Country Medical Director bei Pfizer Österreich. So sind derzeit vier Personen mit Behinderung am Standort in Wien beschäftigt und auf Gleichstellung wird großen Wert gelegt. In den beiden österreichischen Standorten Wien und Orth an der Donau sind 28 Nationen vertreten. „Fairness zählt zu unseren grundlegenden Unternehmenswerten. Damit sie im Arbeitsalltag integriert und gelebt werden kann, bedarf es einer ständigen Weiterentwicklung der innerbetrieblichen Rahmenbedingungen. Deshalb erarbeitet ein abteilungsübergreifendes Fair Play Team Vorschläge und zeigt Verbesserungsmöglichkeiten zu den Themen Diversität und Inklusion sowie Chancengleichheit auf“, erklärt Nanz.

Pfizer Österreich ist das einzige Pharmaunternehmen mit dem WACA-Zertifikat Silber für Barrierefreiheit. Das Qualitätssiegel ist drei Jahre gültig und ist ab sofort auf der Webseite ersichtlich. 

Nähere Informationen zum Zertifikat bei Klick auf das Gütesiegel auf www.pfizer.at und unter www.waca.at.

*Quelle: Statistik Austria

 

über Pfizer inc: Breakthroughs that change patients’ lives

Bei Pfizer setzen wir die Wissenschaft und unsere globalen Ressourcen ein, um den Menschen Therapien anzubieten, die ihr Leben verlängern und deutlich verbessern. Wir wollen den Standard für Qualität, Sicherheit und Nutzen bei der Entwicklung und Herstellung innovativer Medikamente und Impfstoffe setzen. Jeden Tag arbeiten Pfizer-Mitarbeiter weltweit daran das Wohlbefinden, die Prävention, Behandlungen und Heilung von schwerwiegenden Erkrankungen voranzutreiben. Als eines der weltweit führenden innovativen biopharmazeutischen Unternehmen sehen wir es als unsere Verantwortung, mit Gesundheitsversorgern, Regierungen und lokalen Gemeinschaften zusammenzuarbeiten, um den Zugang zur Gesundheitsversorgung auf der ganzen Welt zu unterstützen. Seit mehr als 170 Jahren arbeiten wir daran, etwas zu bewirken.

Wir veröffentlichen regelmäßig Informationen auf unserer Website unter www.Pfizer.com, die für Investoren wichtig sein könnten. Mehr Informationen über Pfizer finden Sie unter www.Pfizer.com, auf Twitter unter @Pfizer und @Pfizer News, LinkedIn, YouTube und auf Facebook unter Facebook.com/Pfizer.

In Österreich beschäftigt Pfizer derzeit rund 500 Mitarbeiter an zwei Standorten: Dem Vertriebsstandort in Wien und dem Produktionsstandort für Impfstoffe in Orth an der Donau. Um mehr über Pfizer zu erfahren, besuchen Sie uns auf www.pfizer.at oder folgen Sie uns auf Twitter unter @pfizeraustria.

Pressekontakt

Mag. Sabine Sommer

Senior Manager External Communications & Media Relations

Pfizer Austria
Mobil: 00 43 664 536 83 82
Mail: presse.austriapfizer.com