Inhaltsbereich überspringen

Gemeinsam für eine gesündere Welt

6. Nachhaltigkeitsbericht von Pfizer Österreich erschienen 

   

„Gemeinsam für eine gesündere Welt“ – so lautet Pfizers Leitsatz, an dem sich jede Handlung des Unternehmens orientiert. Ein zukunftsfähiges und nachhaltiges Gesundheitssystem funktioniert nur durch regelmäßigen Austausch und Dialog.

Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht setzt daher an diesem zentralen Motiv an und rückt die Zusammenarbeit Pfizers mit Partnern aus der Medizin, Pharmazie, Gesundheits- und Kommunalpolitik, Interessensvertretung und NGOs in den Fokus. Ein Beispiel für diese laufende Interaktion sind Pfizer-Stakeholder-Dialoge, wie im Mai 2017 zum Thema „Nachhaltigkeit in der Lieferkette“. Auch in diesem Jahr wurde der Bericht nach den strengen und international anerkannten Richtlinien der Global Reporting Intitiative (GRI) erstellt und im Rahmen eines zweitägigen Audits von unabhängigen Experten evaluiert. 

Im Sinne der ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie von Pfizer umfasst der Bericht die Themenbereiche Transparenz, Produktverantwortung, Mitarbeiterengagement, Umwelt und Ressourcenschutz und Gesellschaftliches Engagement.

Erstmals finden sich Daten zum ökologischen Fußabdruck der Standorte in Wien und Orth an der Donau im aktuellen Bericht. Zur Veranschaulichung komplexer Prozesse und Strukturen innerhalb der Pharmaindustrie finden sich als weitere Besonderheit verschiedene Infografiken, i.e. zur Wertschöpfungskette pharmazeutischer Produkte sowie zu den Akteuren des österreichischen Gesundheitssystems.

   

Hier geht’s zum aktuellen Bericht

 

PP-PFE-AUT-0508/08.2018