Inhaltsbereich überspringen

HealthHubVienna: Wien wird e-Health Start-up City
– und Pfizer gestaltet mit

In Wien ist mit dem HealthHubVienna ein international agierendes Start-up-Zentrum im Bereich Life Sciences entstanden, das jährlich 20 bis 25 Start-ups beim Markteintritt unterstützt. Durchgeführt wird das Accelerator- Programm von INiTS, dem Hightech-Inkubator der Universitäten in Wien und der Wirtschaftsagentur Wien.

Für die erste Runde des dreimonatigen Programms pitchten zehn Start-ups aus sieben europäischen Ländern.

Vor einer zehnköpfigen Jury ging es um Produkte, die dem Gesundheitssystem durch Digitalisierung und Innovation einen positiven Schub verpassen sollen – darunter: elektronische Patienteninformation, Machine Learning in der Diagnose oder der Austausch von digitalen Informationen im Behandlungsprozess.

Die Qualität der Jungunternehmen wurde von der Jury als so hoch bewertet, dass sich letztendlich alle Bewerber qualifizierten.

 

Mehr Informationen zu HealthHubVienna 

Die zehn Start-ups im aktuellen Accelerator-Programm des HealthHubViennaDie zehn Start-ups im aktuellen Accelerator-Programm des HealthHubVienna
„Wir sind davon überzeugt, dass durch die Zusammenarbeit von starken Partnern und Health-Tech Startups ein Mehrwert für Patienten, Ärzte und das Gesundheitswesen entstehen kann. Startups bringen frische Ideen und technische Lösungen für Herausforder
Pfizer Austria Geschäftsführer Prof. Dr. Robin Rumler

Die 5 besten Tipps für Startups aus dem Gesundheitsbereich von Prof. Dr. Robin Rumler finden Sie hier:

5 Tipps für Startups

Das Start-up Medicus arbeitet an einem besseren Verständnis von Laborberichten für Ärzte und PatientenDas Start-up Medicus arbeitet an einem besseren Verständnis von Laborberichten für Ärzte und Patienten
Die hochkarätig besetzte Jury, u. a. mit Dr. Michaela Fritz, Vizerektorin Medizinische Universität Wien, und Prof. Dr. Robin RumlerDie hochkarätig besetzte Jury, u. a. mit Dr. Michaela Fritz, Vizerektorin Medizinische Universität Wien, und Prof. Dr. Robin Rumler, Geschäftsführer Pfizer Austria

PP-PFE-AUT-0481/05.2018