Inhaltsbereich überspringen

TEXTBESCHREIBUNG: Kinderrheuma – So macht Therapie Spaß!

Das Rheumacamp des österreichischen Jugendrotkreuzes ist ein Sommercamp für Kinder die eine chronische rheumatische Krankheit haben.

Die Firma Pfizer sponsert dieses Programm schon seit über zehn Jahren weil es uns wichtig ist, neben der medikamentösen Therapie, die es geschafft hat die Kinder vom Rollstuhl in einen aktiven Bereich hinein zu bringen, auch Urlaub, Freizeit und Spaß gemeinsam mit gleichgesinnten Kindern bieten zu können.

Wir gehen am Anfang gemeinsam mit den Kindern zum Arzt und der Arzt sagt und dann, was wir machen sollen. Dann reden wir uns zusammen, was macht die Ergotherapie, was macht die Physiotherapie, dann schauen wir, dass wir das ergänzen können.

Das Besondere bei unserem Camp ist, dass es nicht nur um Therapien geht, sondern auch in den Workshops und Therapien das Spielerische immer wieder im Vordergrund steht. Es ist ein Feriencamp und nicht nur ein Therapiecamp.

Funktionelles Training läuft bei uns nicht so ab, dass wir nur Übungen machen, wie Therapieeinheiten, sondern wir verpacken die Übungen gut in Spiele, damit es den Kindern Spaß macht und damit sie auch Freude an den Therapien haben.

Dieser Tag heute ist eine Abwechslung aus dem Therapiealltag und soll die Kinder ein bisschen herausholen aus der „Krankenecke“, hin zum „Star“.

Es ist sehr cool.